Einladung Dialogsymposium „Prävention und Bekämpfung der ASP“

boar-2256296_1280

Der Thüringer Bauernverband e.V. lädt zum Dialogsymposium „Prävention und Bekämpfung der ASP“.

Die drohende Gefahr des Ausbruchs einer Tierseuche mit verheerenden Auswirkungen nehmen der Thüringer Verband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbezirkinhaber e. V. (TVJE), der Landesjagdverband Thüringen e. V., der Waldbesitzerverband für Thüringen e. V. und der Thüringer Bauernverband e. V. (TBV) zum Anlass, gemeinsam mit der Akademie Ländlicher Raum das Dialogsymposium „Prävention und Bekämpfung der ASP“ auszurichten.

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich nach Westen aus und ist in Tschechien bereits angekommen. Bei Ausbruch der Seuche sind die Einschränkungen und langfristigen Folgen für die Land- und Forstwirtschaft, die Ernährungswirtschaft, den Handel und die Grundeigentümer verheerend.

Die Reduzierung der Schwarzwildbestände mit allen zur Verfügung stehenden Jagdmethoden und -mitteln ist derzeit die einzige Möglichkeit, um das Risiko des Ausbruchs der Seuche in der wildlebenden Schweinepopulation zu verringern und vor allem um bei Ausbruch der Seuche diese erfolgreich eindämmen zu können.

Sie sind recht herzlich eingeladen, sich umfassend über die ASP zu informieren. Gemeinsam sollen die Auswirkungen der Seuche, den Stand der Prävention und die Bekämpfungsstrategie für Thüringen beraten und diskutiert werden.

Wann:
Dienstag, 5. Dezember 2017

Wo:
Schützenhaus Stadtroda
“Zur Louisenlust”
August-Bebel-Straße 1
07646 Stadtroda

Bitte anmelden über dieses Anmeldeformular: Einladung_Dialogsymposium_Prävention_und_Bekämpfung_der_ASP_5_Dezember_2017