Autor: Marcus Jacob

Weiterlesen

Letzter Infomobileinsatz für 2023

Mit dem Waldweihnachtsmarkt am Forsthaus Willrode geht die Saison für unser Infomobil zu Ende. Noch einmal durchputzen und aufräumen und dann darf der Hänger ins Winterquartier.

Der Vorstand der Jägerschaft Erfurt e.V. dankt allen Helfern, die in diesem Jahr mit ihrem persönlichen Einsatz die Veranstaltungen betreut und unseren kleinen und großen Besuchern das Thema Wald, Wild und Jagd näher gebracht haben.

Weiterlesen

Nachruf

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Gründungsmitglied und langjährigen Vorsitzenden der Jägerschaft Erfurt e.V. Konrad Müller

Er verstarb im September 2023. Mit ihm verlieren wir einen Jäger der ersten Stunde unserer Jägerschaft.
Mit seinem Wissen und seinem Interesse für die Jagd war er ein Gesprächspartner der Jäger der Jägerschaft Erfurt e.V., er war ein Waidmann der sich für die Jagd und das Wild einsetzte.
Wir verneigen uns mit einem letzten Weidmannsdank und werden sein Andenken in Ehre bewahren.

Im Namen der Jägerschaft Erfurt e.V.
Harald Reichelt
Vorsitzender

Weiterlesen
Weiterlesen

Infomobileinssatz beim Fest der Andreasgemeinde

„Alles muss klein beginnen“ – so lautete das Motto des dies­jährigen Gemeindefestes der Andreasgemeinde, bei dem die Erfurter Jägerschaft am Sonntag, den 3. September 2023 bereits zum wiederholten Mal mit dem Infomobil mitgewirkt hat.
Mit unserem Stand in der Webergasse direkt neben dem Kircheneingang waren wir bestens integriert und kamen sowohl mit den Besuchern des Gemeindefestes als auch mit interessierten Passanten ins Gespräch.
Als besonderer Blickfang erwiesen sich einmal mehr die am Infomobil aufgebauten Präparate heimischer Wildtiere, die den ein oder anderen vorbeiziehenden Besucher zum Verhoffen brachten und besonders für die Kinder Ausgangspunkt interessierter und eindringlicher Fragen waren.
Neben den leckeren Speisen und Getränken, den kulturellen und geistlichen Programmpunkten des Gemeindefestes sorgte der Aufbau von Nistkästen für Begeisterung und handwerkliche Aktivität über mehrere Stunden. Zwischen 11 und 16 Uhr fanden so 19 Nistkästen einen glücklichen neuen Besitzer.
Wie wichtig und willkommen für alle Beteiligten diese Beiträge der Jägerschaft sind, zeigen die erstaunten Blicke der Kinder an den Fühlkästen und auch die vielen Fragen zum Leben unsere Wildtiere, der Artenkunde aber auch zum Naturschutz, die durch unsere freundlichen, engagierten Jägerinnen und Jäger vor Ort fachkundig und verständlich beantwortet wurden. Die aufgeschlossene Einstellung unserer jungen und alten Besucher am Stand bestärken uns weiter darin, dass auch diese Art der Öffentlichkeitsarbeit einen – wenn auch kleinen – Beitrag zur Transparenz unseres Waidwerks und letztlich zum Umwelt- und Naturschutz sein kann. Es gilt hier das Engagement weiter aufrecht zu erhalten – wie es das Motto des Gemeindefestes schon sagt: „Alles muss klein beginnen“ …
Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an die ehrenamtlichen Helfer am Infomobil, sowie an die Andreasgemeinde für die freundliche Einladung zu diesem schönen Fest!

Text: Karl-Ulrich Stahl

Weiterlesen